Inhalt - Bomix: Rückblick 2018 / Neuheiten 2019

Bomix: Rückblick 2018 / Neuheiten 2019

01.02.2019|

Die Bomix Chemie GmbH war in 2018 sowohl im Bereich der Produktentwick-lung als auch bei verschiedenen Events sehr aktiv. Hervorzuheben ist die größte Polyurethan Messe, die UTECH Europe, an der Produktneuheiten wie wässrige, verklebbare Trennmittel für Lenkräder, die Fingerprint Technologie zur Produkt-Identifikation und innovative In-Mould-Coating- / Trennmittel-Systeme für das Segment der Nutzfahrzeuge (ACE) vorgestellt wurden.

Erfolgreiches Rezertifizierungsaudit – DIN EN ISO 9001, Revision 2015.

Die DNV GL Business  Assurance hat Ende August die Bomix in einem mehrtägigen Audit nach DIN EN ISO 9001, Revision 2015 zertifiziert.

Auditiert wurden die Bereiche Qualitätsmanagement, Labor/Produktion, Einkauf und Vertrieb. Die Implementierung von diversen Elementen der ISO 14001 und IATF 16949 stellt eine weitere Qualitätssteigerung unseres QM-Systems dar. Das Endergebnis der Überprüfung bestätigte erneut ein solides und gut implementiertes Qualitätsmanagement-System nach DIN EN ISO 9001, sowie das „Responsible-Care-Programm“ des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI).

Das Zertifikat finden Sie auf unserer Homepage www.bomix.com unter der Rubrik Service / Download. 

Gemeinsamer Messeauftritt von ISL und Bomix auf der UTECH Europe.

Ende Mai 2018 haben ISL und Bomix zum zweiten Mal mit einem Gemeinschaftsstand an der UTECH 2018 in Maastricht teilgenommen - der weltweit wichtigsten Messe für die Polyurethanindustrie.  

Der strategisch gut platzierte Messestand – direkt neben Branchengrößen wie BASF und Covestro - war in diesem Jahr außerordentlich gut besucht und es konnte eine Vielzahl von neuen Kontakten geknüpft werden. Den Besuchern wurden vor Ort als Schwerpunkthemen, u.a. Neuigkeiten aus den Bereichen Trennmittel (Akustikteile, Lenkräder, Instrumententafeln), In-Mould-Coatings (ACE, Lifestyle), funktionelle Lacke (Flammschutz, Biokompatibilität und Leitfähigkeit bei hellen Farbtönen) und der neuen Fingerprint-Technologie der Bomix zur Produktidentifizierung. ISL präsentierte die erweiterte Farbtonpalette der MOLTOPREN®S-Reihe sowie Pigmentpasten mit speziellen Effekten für Schaumstoffe. Veranschaulicht wurde das gemeinsame Portfolio durch ansprechende Exponate aus den Bereichen Mobility, Lifestyle und Health / Reha. Ein weiteres Highlight war eine Instrumenten-Tafel – aus einem Kooperationsprojekt zwischen Covestro, ISL, Bomix und Volkswagen.

Der Gemeinschaftsstand wurde auch von vielen unserer internationalen Vertreter besucht. Ein gemeinsames Vertriebspartner-Dinner bot in diesem Jahr eine gute Gelegenheit, bestehende Kontakte zu intensivieren und in ungezwungener Atmosphäre die Geschäftsbeziehungen zu festigen. Die nächste UTECH Europe findet 2021 statt. Für diese Messe ist wieder ein gemeinschaftlicher Auftritt von ISL und Bomix in Planung; diesmal mit deutlich erweiterter Standfläche.

Bomix In-Mould-Coating und Trennmittel für den Industriezweig ACE.

Der Markt für ACE-Lacksysteme (= Agricultural, Construction and Earthmoving) ist ein Bereich im Segment Mobility, in dem die Bomix sehr aktiv ist. Prominent sind für diesen Industriezweig hauptsächlich Lacke für die Veredelung von Metallkomponenten. Um die Anforderungen des Leichtbaus zu erfüllen, werden von den Herstellern vermehrt Polyurethanteile eingesetzt. Dadurch können mehrere Komponenten - die vorher einzeln hergestellt und anschließend zusammengeführt wurden - nun als einzelnes Polyurethanbauteil in einem Prozess hergestellt werden.

Seit mehreren Jahren arbeitet die Bomix Chemie mit einem Hersteller von Komponenten für Landmaschinen zusammen. Die Polyurethan-Teile werden im Hochdruck-, RIM und R-RIM-Verfahren hergestellt. In-Mould-Coating und Trennmittel werden für diverse Projekte u.a. für AGCO Group eingesetzt. Bisher wurden high-solid Trennmittel und Lacksysteme auf Lösungsmittel-Basis verwendet.

Die Produktsysteme wurden in den letzten Monaten bei Bomix weiterentwickelt, um Umweltvorschriften und höheren Anforderungen eines größeren AGCO Group-Projektes gerecht zu werden. Hierfür sollen Landmaschinenteile hergestellt werden, die besonders hohe Anforderungen erfüllen müssen. Die Bomix Produkte, die nun - sowohl In-Mould-Coating als auch Trennmittel − Wasser-basiert sind, haben von dem Hersteller die Freigabe für den Einsatz für dieses AGCO Group-Projekt erhalten. Landmaschinen hergestellt aus den entsprechenden Bauteilen wurden auf der Agritechnica vorgestellt. 

Im Bereich ACE werden zurzeit noch bis zu 70% Lösungsmittelhaltige high-solid Lacksysteme eingesetzt. Der Trend geht jedoch zu Wasser-basierten Produkten, welcher von Bomix durch die vorgestellten Innovationen bereits erreicht wird. Ein weiteres Pro dieser Bomix-Systeme ist, dass sie je nach Kundenwunsch hinsichtlich Flexibilität, Beständigkeit (besonders Kratzfestigkeit), Farbe und Glanzgrad angepasst werden können.

DESMA Hausmesse 2018 mit Rekordergebnis – auch für die Bomix.

Alle zwei Jahre treffen sich ausgewählte Schuhhersteller bei der DESMA Schuhmaschinen GmbH in Achim, um Innovationen zu präsentieren und sich über aktuelle Themen auszutauschen.

Dieses Jahr war das Motto der Hausmesse „Werte Schaffen“ nicht nur in Bezug auf die neuesten Technologien bei den Schuhmaschinen, sondern auch für die Hersteller innovativer chemischer Produkte für die Schuhproduktion gleich doppelt zutreffend. Gemeinsam mit 50 anderen internationalen Mitausstellern – unter anderem dem Berlac Gruppenmitglied ISL Chemie - präsentierte Bomix mit den Themen Trennmittel, Lacke und der Fingerpint-Technologie neue Innovationen für das Schuhsegment.

Die DESMA Hausmesse konnte in diesem Jahr einen Besucherrekord verzeichnen. Die Bomix Chemie konnte dadurch an ihrem Stand eine hohe Zahl an Neukontakten verzeichnen, die weiter verfolgt werden. Wir ziehen eine positive Bilanz aus der Messe und freuen uns auf das nächste Mal.

Fälschungssichere Produktkennzeichnung dank Bomix® Fingerprint-Technologie.

Die Bomix Chemie präsentiert als neueste Innovation ein Fingerprint-Additiv, mit dem sich Kunststoffteile eindeutig und nicht kopierbar kennzeichnen lassen.

Jedes Jahr kommen nachgeahmte Produkte in großen Mengen auf den Markt. Produktpiraten verursachen hohe Schäden, insbesondere wenn Reklamationen der Nachahmerprodukte beim Originalhersteller unter hohem Arbeits- und Kostenaufwand bearbeitet werden müssen. Nun hat Bomix zusammen mit einem Partner eine neuartige Lösung entwickelt: Das Bomix® Fingerprint-Additive. Mit diesem Produkt werden Kunststoffteile eindeutig, fälschungs- und gerichtssicher gekennzeichnet.

Bomix® Fingerprint-Additive ist ein UV-aktives Additiv, das eingearbeitet in einen Decklack, einen IMC oder eine Paste eine fälschungssichere Markierung auf bzw. in das Kunststoffteil bringt. Die notwendige Zugabe-Menge des Additivs variiert je nach Farbton, Substrat und Applikation. Bomix® Fingerprint-Additive weist einige spezielle Eigenschaften auf: 1) Hohe Temperaturbeständigkeit bis 1800°C (forensisch einsetzbar). 2) Das Additiv ist optisch nicht sichtbar, und hat 3) keinen Einfluss auf die Materialeigenschaften und kann daher in verschiedenste Medien eingearbeitet werden (nicht nur Polyurethanveredelungsprodukte).

Das Identifikationsverfahren kann je nach Anwendung auf zwei unterschiedliche Arten durchgeführt werden: Zum einen über die sensorische Identifikation, für die eine Additivkonzentration von > 0,1 - 1,0% benötigt wird. Diese wird mit einem mobilen Sensor in der Größe einer Taschenlampe innerhalb von Sekunden eindeutig nachgewiesen. Zum anderen kann die Identifikation über ein patentiertes Analyseverfahren im Labor erfolgen. Hier kann die Additivkonzentration auf <0,1% reduziert werden.

Die Bomix® Fingerprint-Technologie erzeugt einen nicht kopierbaren Fingerabdruck auf dem Kunststoffteil. Optimale Anwendungsbereiche eröffnen sich bei Markenprodukten besonders im Bereich Lifestyle (z.B. Schuhe), aber auch in den Bereichen Mobility, Building & Construction sowie Health / Reha. Schon kleine Flächen bzw. Schriftzüge reichen für die sichere Wiedererkennung aus.

Wir sind kontaktfreudig!
 

Für weitere Informationen, Anregungen und Anfragen zu den Newsletter-Themen schreiben Sie uns gerne ein Email an customer.service@anti-clutterbomix.com oder rufen Sie uns an. 

Wir freuen uns auf ihre neuen Projekte und Herausforderungen in 2019!

News

Agenda 2019

Basler Lacke an der Hofmann Expo

29. November | Technologietag für Strassenmarkiertechnik | Rellingen | Deutschland

Betriebsferien über die Feiertage
Gerne weisen wir Sie darauf hin, dass die Unternehmen der Berlac Group über die Feiertage vom 21. Dezember 2019 bis einschliesslich 5. Januar 2020 geschlossen bleiben.

Offene Stellen

Zur Ergänzung und Verstärkung ihres Teams an den Standorten Sissach/BL und Buchs/AG sucht die schweizerische Berlac AG eine erfahrene und belastbare Persönlichkeit als

Fachverantwortlicher Finanzen und Controlling (w/m, 80-100%)

Fusszeile